JPX Jet Protector kaufen

Jet Projektor

Newsletteranmeldung

Bleiben Sie immer up to date!

Wir informieren Sie regelmässig über die Neuigkeiten bei der SWISSLOXX AG. Melden Sie sich jetzt an.




Bekleidung für hohe Ansprüche!

Handschuhe

SWISSLOXX AG

In dieser Kategorie finden Sie Bekleidung, die höchsten Ansprüchen genügt. Alle Produkte sind sorgfältig ausgewählt, sind von höchster Qualität und entsprechen den modernsten Anforderungen!

Selbstverteidigung!

Jet Protector

SWISSLOXX AG

Qualitativ hochwertige Produkte für die Selbstverteidigung, die Ihnen ein sicheres Gefühl geben und im Notfall zuverlässig gegen Angreifer - sei es ein Gewalttäter oder ein aggressives Tier - eingesetzt werden können. Schützen Sie sich, Ihre Liebsten und Ihr Zuhause gegen Angriffe.

Waffen und Munition!

Pistolen

SWISSLOXX AG

SWISSLOXX ist seit vielen Jahren auf den Vertrieb von Waffen, Munition und Zubehör spezialisiert. Bei uns finden Sie eine grosse Auswahl an Pistolen, Revolver, Gewehre und Flinten, sowie die passende Munition, Optik und Zubehör für Schiesssport, Verteidigung und Jagd.

Mehr Sicherheit dank JPX Jet Protector

Der JPX Jet Protector gibt Ihnen in Extremsituationen Sicherheit und ist dank der einfachen Handhabung auch bei hoher Nervosität schnell und effizient im Einsatz. Bei SWISSLOXX finden Sie verschiedene Modelle, den JPX als zweischüssige Pfefferpistole und den JPX4 Defender als vierschüssige Pfefferpistole, sowie die entsprechenden Kartuschen, Holster, und weitere passendes Zubehör.

Der JPX Jet Protector aus dem Hause Piexon

Hinter effektiven Selbstschutzmitteln wie dem Guardian Angel und dem JPX Jet Protector steht der Hersteller Piexon. Der heute international erfolgreiche Hersteller geht auf die Start-up-Idee zweier Diplom-Ingenieure zurück. Die beiden Schweizer Raphael Fleischhauer und Juerg Thomann beschäftigten sich in den 1990ern mit der Frage nach effektiver Schutzausrüstung und gründeten 1999 die Piexon AG. In jedem JPX Jet Protector sieht man die effiziente Lösung des Sicherheitsproblems: Die interne Reizflüssigkeit wird über einen pyrotechnischen Antrieb durch das Düsensystem geschossen. Daher spricht man beim JPX Jet Protector nicht vom klassischen Pfefferspray aus der Schweiz, sondern von einer Pfefferpistole oder einem Reizstoffwerfer.

Der JPX Jet Protector im Detail

Das Aussenmaterial der Pfefferpistole besteht aus Polymer-Kunststoff und lässt den JPX Jet Protector rund 250 Gramm schwer werden. Auf das eingelegte Magazin entfallen noch einmal 120 Gramm. Die Pistole ist entsprechend leicht, was dem Handling zugutekommt. Wird das Abzugssystem betätigt, kommt der Reizstoff hervor und kann 120 Meter pro Sekunde zurücklegen. Das entspricht einer Geschwindigkeit von 430 km/h. Im Vergleich dazu: der Guardian Angel II oder Guardian Angel 3, ebenfalls aus dem Hause Piexon, kommt auf 150 km/h. Die Einsatzreichweite liegt für den JPX Jet Protector bei etwa sieben Metern. Gehen Sie bei einem Streukreis von rund 0,3 Metern aber eher von fünf Metern Distanz aus. In jedem Magazin befinden sich zwei Ladungen und jede Ladung verfügt über zehn Milliliter Oleoresin Capsicum. Der Reizstoff liegt als zehnprozentige Konzentration vor, was die Effektivität normaler Pfeffersprays weit übertrifft.

Das Handling: JPX Jet Protector im Einsatz

Einer der grossen Pluspunkte der Pfefferpistole ist die leichte Handhabung. Vor dem ersten Gebrauch muss ein Magazin eingelegt werden. Das Auflegen und Einschieben ist mit einem Handgriff erledigt. Über den Abzug wird der JPX Jet Protector dann zum Einsatz gebracht. Intern wird ein Zündstift bewegt, der beim Überschreiten eines festgelegten Druckpunktes den Reizstoff über das Düsensystem freigibt. Sobald das Spray die Pistole verlassen hat, schaltet sich der JPX Jet Protector auf den zweiten Zündstift um. Sie können erneut schiessen und die zweite Füllung abgeben. Jedes Magazin erlaubt also zwei Schüsse. Ein vierschüssiges Modell, der JPX4 Defender, ist etwas anders aufgebaut. Hierbei ist ein Kipplauf fest integriert und die Kartuschen werden lose eingefügt.

Ist der JPX Jet Protector eine Pistole im Sinne des Waffengesetzes?

Da beim JPX Jet Protector häufig von einer (Pfeffer-)Pistole und nicht von einem Spray gesprochen wird, sind viele Interessenten verunsichert, ob für den Kauf ein Waffenerwerbsschein und für die Führung ein Waffentragschein notwendig ist. Die gesetzlichen Gegebenheiten sind je nach Land unterschiedlich.

SWISSLOXX berät Sie hierzu gerne individuell. Für Schweizerinnen und Schweizer oder in der Schweiz niedergelassene Personen (Ausweis C) genügt ein Identitätsnachweis, um Identität und Alter beim Kauf zu überprüfen.

Für den Export sind dann zusätzliche Massnahmen erforderlich. Hierzu informieren wir Sie sowohl online als auch persönlich. Sprechen Sie uns jederzeit darauf an.

Stöbern Sie durch unser Sortiment

In unserem Onlineshop erwartet Sie eine grosse Anzahl verschiedener Produkte. Unsere Qualität ist bezeichnend. Stöbern Sie durch das Sortiment und überzeugen Sie sich selbst.